Neuigkeiten

Information des Wegezweckverbandes

Presse-Information Nr. 03 vom 17.03.2020


Vorläufige Einstellung der Sperrmüll- und Strauchgutabholung


Um die Entsorgungssicherheit für den gesamten Kreis Segeberg (außer Norderstedt) weiterhin aufrecht
zu erhalten, muss der WZV seine personellen Kapazitäten anders verteilen, um für eventuelle Personalund
zur präventionsorientierten Betriebsorganisation Vorsorge zu treffen. Im Vordergrund steht für den
WZV der Auftrag, die Regelabfuhr der privaten Müllbehälter im Kreis Segeberg (außer Norderstedt) zu
gewährleisten.


Die gute Nachricht: Nach derzeitigen Einschätzungen wird es weiterhin vollumfänglich möglich sein, die
gewohnten Abfuhrtermine für die Rest-, Bio- und Papierabfuhr einzuhalten.


Die Termine für die private Sperrmüll- oder Strauchgutabholung, die bis zum 20.03.2020 bereits vereinbart
waren, werden noch durchgeführt. Die vereinbarten Termine ab dem 23.03.2020 entfallen. Der WZV setzt
sich zu gegebener Zeit mit den betroffenen Kunden/innen in Verbindung, wann wieder eine Abholung
erfolgen kann.


Wir danken unseren Kunden/innen für das Verständnis.

Appell des Landessportverbandes

Sehr geehrte Damen und Herren,


der Corona-Virus beschäftigt mittlerweile das gesamte gesellschaftliche Leben und trifft auch die Sportfamilie sehr hart und unvermittelt. In dieser für uns alle sehr herausfordernden Situation wende ich mich mit einem dringenden Appell an die nahezu 1 Million Sport treibenden Menschen in den rund 2.600 im Landessportverband Schleswig-Holstein organisierten Sportvereinen. Sie alle haben durch Ihr umsichtiges Verhalten und durch vielfältiges tätiges Mitwirken in Ihrem unmittelbaren Umfeld einen großen Einfluss auf das Ziel der Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus in unserem Land. Damit leistet der Sport insgesamt einen herausragenden solidarischen Beitrag für unsere Gesellschaft.


Solidarität, Gemeinschaft und das Erleben von Zusammengehörigkeit haben den Sport in unseren Vereinen groß gemacht. Diese Solidarität erbitte ich jetzt auch von Ihnen in dieser gesellschaftlichen Ausnahmesituation. Bitte bleiben Sie Ihrem Verein treu! Bitte helfen Sie Ihrem Verein dabei, dass er diese Krise übersteht, in der aktuell kein Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb angeboten werden kann.
Bitte bleiben Sie als Mitglied im Verein! Bitte zahlen Sie Ihre Beiträge und verzichten Sie auf mögliche Rückforderungen. Sie haben nicht ohne Grund Ihren Verein als Ihre sportliche Heimat gewählt. Geben Sie Ihrem Verein eine Zukunft und lassen Sie uns gemeinsam dieser Krise trotzen!


Ihre Vereinstreue ist entscheidend für die Zukunft des Sports in Schleswig-Holstein!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Jakob Tiessen

Information des Bürgermeisters

Liebe Wakendorferinnen, liebe Wakendorfer,


in Zeiten von Corona müssen wir uns darauf besinnen, dass es wichtig ist, füreinander
da zu sein. Die Gemeinde möchte daher denen unter uns, die aufgrund einer Infektion
mit Corona oder aus gesundheitlichen Vorsorgegründen das Haus nicht verlassen
können, für die Zeit der Corona-Krise anbieten, Einkäufe für Sie zu erledigen,
Rezepte bei Ärzten abzuholen sowie in der Apotheke einzulösen und auch sonstige
Medikamente zu besorgen und mit Hunden Gassi zu gehen.
Sollten Sie daher nicht in der Lage sein, selbst die genannten Verrichtungen zu erledigen,
melden Sie sich bitte per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw.
telefonisch unter der 6671 bei unserer Kulturausschussvorsitzenden Britta Grabow.
Frau Grabow hat es freundlicherweise übernommen, die freiwilligen Helfer zu koordinieren.
Bitte achten Sie auch auf Ihre Nachbarn und Bekannten und weisen Sie sie auf dieses
Angebot hin.


Mit freundlichem Gruß und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Dr. Jan Hinnerk Ilse
Bürgermeister

Mitteilung des Bürgermeisters zur Absage von Terminen

Liebe Wakendorferinnen und Wakendorfer,

 

die Vorsorgemaßnahmen gegen die Ausbreitung von Corona erreichen nun auch Wakendorf.

 Die Volks- und Raiffeisenbank in der Naher Straße wird ihre Filiale in Wakendorf vorläufig für den Publikumsverkehr schließen. Es sollen Zettel mit den nächstgelegenen geöffneten Filialen und anderen Hinweisen an der Tür ausgehängt werden.

Bis auf Weiteres haben wir aufgrund der Anordnungen des Landes und des Kreises auch alle Veranstaltungen der Gemeinde sowie der örtlichen Vereine und Organisationen absagen müssen. So musste der Dorfputz am Sonnabend schon ausfallen, und auch die für morgen anstehende Infrastrukturausschusssitzung ist abgesetzt. Den Trecker Treck musste die Landjugend ebenso absagen wie der TuS seine Jahreshauptversammlung an diesem Freitag. Auch das Osterfeuer kann nicht wie gewohnt stattfinden. Ob und wann die Veranstaltungen nachgeholt werden, ist noch nicht absehbar.

- Der Bürgermeister -

Das Gemeindebüro bleibt bis auf weiteres geschlossen

Das Gemeindebüro bleibt
ab Donnerstag, den 19.03.2020
bis auf Weiteres geschlossen.

Die Amtsverwaltung des Amtes Kisdorf ist ab diesem Montag, 16. März, nur noch telefonisch und per E-Mail erreichbar. Aufgrund der aktuellen Situation und als Vorsichtsmaßnahme finden keine offenen Sprechzeiten mehr statt. Nur bei zwingenden und unabweisbaren Gründen erhalten Bürger*innen im Einzelfall einen vorher abgestimmten Termin. Alle anderen Termine entfallen.
Wir danken für Ihr Verständnis!

 

- Der Bürgermeister -

Wetter

 

Termine